Petra Krötke

Pfarrerin

Telefon: 030 47 37 91 71
pfn.kroetke@dorfkirchewittenau.de

Im April 2021 wurde ich zur Pfarrerin der Kirchengemeinde Alt-Wittenau berufen. Ich bin verheiratet und wohne in Berlin-Niederschönhausen. Aufgewachsen bin noch zu DDR-Zeiten in Schwedt/Oder. Nach dem Studium der Theologie, dem Vikariat und einer Zeit bei der Bibelgesellschaft war ich von 2002 bis 2019 Pfarrerin in den Kirchengemeinden Martin Luther und Nordend in Berlin-Pankow. Bei Pfarramtsvertretungen in der Matthias-Claudius-Gemeinde sowie der Segenskirchengemeinde konnte ich darüber hinaus wertvolle Erfahrungen sammeln. Nun freue ich mich auf den Dienst einer Pfarrerin in Alt-Wittenau. Sie können wissen: Ich bin für Sie da. Wenn Sie ein Anliegen oder Gesprächsbedarf haben – bitte sprechen Sie mich an.


Volker Lübke

Pfarrer

Alt-Wittenau 29, 13437 Berlin
Telefon: 030 335 53 35 oder 0174 173 72 57
vo.luebke@t-online.de

Ich bin seit dem 15.08.2018 Pfarrer dieser Gemeinde und ein echter Nordberliner. Im Paul-Gerhardt-Stift in der Müllerstraße zur Welt gekommen, im Wedding aufgewachsen und als Jugendlicher in der Gemeinde Alt-Reinickendorf beheimatet. Nach dem Studium bin ich vom Konsistorium  nach Spandau entsandt worden. 1991 habe ich meine erste Pfarrstelle in Hakenfelde übernommen, 2003 bin ich in den Kirchenkreis Reinickendorf in die Matthias-Claudius-Gemeinde nach Heiligensee gewechselt. 2013 bin ich von der hiesigen Kreissynode zum stellvertretenden Superintendenten gewählt worden. Ich bin verheiratet und habe drei erwachsene Kinder.


Christoph Anders

Pfarrer

Sprechzeiten nach Vereinbarung
Telefon: 030 41190205 (mit AB)
anders@ev-kg-waidmannslust.de

Pfarrer Anders ist seit dem 1.10.2019 mit einem kleinen Stellenanteil in unserer Gemeinde tätig.


Angelika Noack

Küsterin und Kitaverwaltung

Alt-Wittenau 29, 13437 Berlin
Tel.: 030 / 437 212 67
Fax: 030 / 437 212 66
noack@dorfkirchewittenau.de

Sprechzeiten

zurzeit nicht im Dienst


Monika Stiller

Gemeindesekretärin

Alt-Wittenau 29, 13437 Berlin
Tellefon.: 030  437 212 62
Fax: 030  437 212 66
stiller@dorfkirchewittenau.de

Ich bin seit April 2012 im Gemeindebüro Alt-Wittenau als Gemeindesekretärin tätig. Während der Sprechzeiten bin ich Ihre Ansprechpartnerin für anzumeldende Amtshandlungen, Terminanfragen und andere Anliegen. Fragen Sie mich bitte, ich bin gern bereit, Ihnen so gut und so schnell wie möglich weiterzuhelfen. Sie können mich per Telefon oder per E-Mail erreichen. Egal auf welchem Wege: Ich freue mich darauf, Sie kennenzulernen.

zurzeit nicht im Dienst
Vertretung: Christiane Steinmet
z

Sprechstunden:  
Mittwoch: 15.00 - 17.30 Uhr, Freitag: 9.00 - 11.30 Uhr


Raika Brosowski

Diakonin - Arbeit mit Jugendlichen

Telefon: 0176  20 47 55 05 oder 030 34 74 01 74 (Jugendhaus)
brosowski@dorfkirchewittenau.de


Henry Grafke

Arbeit mit Senioren | Dip. Soz. Pädagoge

Alt-Wittenau 29, 13437 Berlin
Telelfon: 030 / 437 212 68
grafke@dorfkirchewittenau.de

Ich bin Diplom-Sozialpädagoge und zuständig für Gemeindearbeit. Mein Schwerpunkt ist die Arbeit mit Senioren. Ich besuche ältere Menschen in Pflegeeinrichtungen oder in ihren Wohnungen und mache Gruppenangebote.
Wenn Sie von mir besucht werden wollen, Interesse an den Angeboten haben oder Informationen brauchen, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.


Gottlieb Stephan Heinroth

Kirchenmusik

Telefon: 030 411 32 70 oder 437 212 65
heinroth@dorfkirchewittenau.de

Ich bin der Kirchenmusiker in unserer Gemeinde. Das heißt, ich bin für alle musikalischen Belange innerhalb der Kirchengemeinde zuständig und verantwortlich.
Dabei ist es nebensächlich, ob jemand professionell Musik macht, ein Instrument erlernt oder erst erlernen möchte, in einer Gruppe mit anderen gemeinsam singen möchte oder auch schon Chorerfahrung mitbringt. Jede und jeder, die oder der sich für das Musizieren in unserer Gemeinde interessiert, kann mich ansprechen. Ich bin sicher, dass wir etwas Passendes finden.
Unsere Kirchenmusik-Seite bietet Ihnen einen Überblick über alle musikalischen Aktivitäten der Gemeinde.


Jürgen Sack

Hausmeister

Kontakt über Küsterei

In der Gemeinde bin ich seit 2006 als Hausmeister tätig. In dieser großen Gemeinde gibt es viel zu tun, da sie zahlreiche Gebäude und Grundstücke besitzt, die gepflegt und instand gehalten werden müssen. Die Betreuung von Kindergärten gehört auch zu meinen Aufgaben, die ich gerne erfülle.